Blog

Eine Ode an das Alpbachtal!

Oh wunderschöne Urlaubsreise,
kaum ists vorbei, schon schleichst du leise,
entlang der grauen Zellen munter,
ins Tal der Erinnerung hinunter.

Doch aus den Augen aus dem Sinn?
Oh nein! Du bleibst im Herzen drin…
all die Bilder weisser Pisten,
Berge, Täler, die dort fristen,
und ja, auch grosse Kuhmistkisten,
welche gilt es auszumisten,
sind Teile unserer Natur,
die Lebenslust auf breiter Flur,
drum rat ich: gönnt euch jene Kur,
und spart und investiert nicht nur…

Es sagte einst ein weiser Mann:
bevor jemand ob Herr ob Frau,
den Charakter ändern kann,
vom Angsthas‘ wird zur Pistensau,
bewegt man eher ganze Berge,
mit Willenskraft und ohne Zwerge!

Zum Beweis das Foto und mein Reim,
die Berge steh`n nun bei Griesheim!

Insgesamt wohl unvergleichlich,
Erholung und Natur sehr reichlich,
obgleich mancher Pfad war eine Qual,
Vergiss mich nicht du Alpbachtal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.